Erleuchtete Hunde

Es ist schon ein Hundeleben. Warum muss es in dieser Jahreszeit auch abends schon so früh dunkel werden? Neulich, am oberen Feldrand. Ich ahne nichts Böses und plötzlich steht mir in der Dunkelheit eine Dogge gegenüber und beobachtet mich friedlich beim Pinkeln. Man hab’ ich einen Schreck bekommen. Herzinfarkt-Alarm!

Mein treuer, zweibeiniger Begleiter hat sich ebenfalls zu Tode erschreckt. Ich zumindest habe ja geleuchtet, aber Madame (sie sah schon sehr hübsch aus, aber vielleicht ein bisschen groß für mich) eben nicht. Diese Situation nehme ich doch gerne zum Anlass, um Euch mein perfektes Leuchthalsband vorzustellen.

Da ich als echter (Hunds)Kerl natürlich einen Dickschädel habe, der auch im Umfang nicht zu verachten ist, funktioniert bei mir natürlich kein 08/15 Halsband :-)

Nun gibt es diese Leuchthalsbänder für uns Vierbeiner ja in allen möglichen Farben, Formen, Funktionen (mit Blinklicht oder mit Standlicht) – und selbstverständlich zu den unterschiedlichsten Preisen (von 3€ – 35€). Meine Zweibeiner hatten mir im letzten Jahr ein “Leuchtie” Halsband mit Batterie gekauft. Grundsätzlich ok, wenn man mal vom Preis absieht, aber zum Leidwesen meiner Besitzer ist der Umfang zu groß, sodass ich es spielend leicht abwerfen kann, wenn es anfängt zu nerven:-)

CIMG4606

 

 

 

 

 

Nachdem ich das ungefähr drei Mal geschafft habe und es genauso oft nachgekauft werden musste, haben sich meine Zweibeiner etwas anderes einfallen lassen.

CIMG4604

 

 

 

 

 

Diese Leuchthalsbänder sind echt Hundekompatibel:-) Sie kosten “nur” 9,90€ und können mit einem USB Adapter (ist dabei) am Laptop aufgeladen werden. Es gibt sie in den Farben weiß und pink. Grundsätzlich tendieren echte Kerle wie ich zu weiß, aber das rote Licht im pinkfarbenen Halsband ist viel schöner, weshalb ich mich dafür entschieden habe. Und mal ehrlich – nachts sieht kein Hund, dass das Halsband eigentlich pinkfarben ist:-)

Der wirkliche Mehrwert (neben dem Preis) ist die kinderleichte Handhabung und die Möglichkeit es auf jede beliebige Maße (also alles was weniger als 70 cm(!) Kopfumfang hat) zu kürzen.

CIMG4608

 

Einfach das eine Ende vom Plastikstutzen abziehen und auf den jeweiligen Halsumfang (mit einer Schere) kürzen.

 

CIMG4611

 

 

Anschließend wieder auf den Plastikstutzen ziehen, um den zarten Hundehals legen und beide Enden miteinander verschließen. Fertig!

 

 

Jetzt kann die Dunkelheit und Madame Dogge kommen. Ich leuchte einfach für uns beide:-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>